Deutscher Kritikerpreis

Uuuund wir haben ihn! Zur der Berlinale wurden die Preise der Deutschen Filmkritik 2017 vergeben. Toni Erdmann ganz oben (ach ;), Josef Hader war dabei (genial) und viele weitere. Bester Kinderfilm – geht an uns! Ein lässiger, brezenlastiger Abend mit der Filmfamilie (s.Bild) bis in die späte Nacht hinein.

Die Preisträger

Ein Tag zuvor, Sonntag früh gegen sechs Uhr, stelle ich in einem Club in Halle fest: zum ersten Mal hat dir jemand deine Winterjacke geklaut. Das ist so gemein! Minus drei Grad, die ganze Nacht unterwegs gewesen, ausgekühlt – nur mit Pulli lauert draußen der Tod – oder eine Berlinale vom Bett aus. Das Club-Team hat mich stilbewusst und eifrig mit zurückgelassenen Klamotten der letzten Monate ausgestattet. Heimweg überlebt. Dann war die Zimmertür abgesperrt und ich hatte keinen Schlüssel, die anderen waren noch im Club zugange. Zum ersten Mal notgedrungen auf dem HiFi-Tisch die Iso und den Schlafsack ausgebreitet, im öffentlichen Aufenthaltsraum eines katholischen Studentenwohnheims. Um acht Uhr, wohl auf dem Weg zur Kirche, der erste: „Wow, das hat hier noch keiner gemacht.“ In den nächsten Stunden hörte ich das ein halbes Dutzend Mal wieder.
Später, nun in Leipzig, lieh mir ein Freund seine Haglöfs-Superjacke, dünn wie eine Regenjacke, aber gespürt +10°C Wohlfühltemperatur – wie schaffen die das? Abends das Teileauto-Prinzip kennen gelernt (funktioniert prächtig) und saunieren gegangen im Nord-Osten, an einem Stadtsee, an dem, so erzählen es mir meine zwei Freunde, vor gar nicht langer Zeit zwei zerstückelte Leichen in schwimmenden Plastikbeuteln gefunden wurden. (Manch einer erinnert sich an die Zeitungsberichte.) Mit grusligem Schauer in die warme, dunkle Landschaft mit direktem Zugang zum See. Leipziger töten gerne in der Sauna: Was in Nürnberg’s Kristalltherme als „Vulkanaufguss“ drohend angekündigt wird, toppen die Sachsen locker (fünf Aufgüsse mit Pause) und bezeichnen das nicht mal extra. Warum erwähnen, dass eine Sauna rote Verbrennungen auf der Haut hinterlässt? Da stichel ich weiter: Beim Eintritt bezahlen versteh ich den Kassierer sein genuscheltes Sächsisch nicht, bekomme auf meinen 20€-Schein statt erwarteter 5,50€ nur 50Cent zurück; frage irritiert nach; kann mir aus der Antwort ungefähr zusammenreimen, dass der Rest beim Schlüsselpfand verbleibt. „Ün des stähd do drüben uff dö Daafel, wärs Lähsen gonn …“ Mein Freund Ingmar zahlt als nächstes, bekommt 50Cent zurück, fragt nach den verbliebenen 5€. Ich lache laut auf. Ungerührt ertönt: „Des stähd do drüben uff dö Daafel, wärs Lähsen gonn …“ Kommt als letzter Thomas an die Reihe, bekommt 50Cent zurück, bemerkt die fehlenden fünf Euro. … Ich kenn kein Halten mehr 😉
Am Tag vom Kritikerpreis, am Potsdamer Platz im Bus von „Startnext“ mit Maik zur Finanzierung seines nächsten Films nahm ich mir frierend vor, direkt in die Potsdamer Arcaden über zu wechseln, fand eine schicke Hose, schickes Oberteil – und behalte sie gleich an. Meine Klamotten waren von der Fahrt zerknittert. Die Preisverleihung begann um 20h pünktlich, also stapfte ich eine halbe Stunde eher los in Richtung Friedrichstraße. Ein Geschäft vor der Location „TubeStation“, finde ich echt noch einen offenen Schuhladen, und echt (2) gehe da rein, ich als äußerst müder Klamottenkäufer. War wohl angefixt. Bei meinen jetzigen Winterschuhen drückt es die Feuchtigkeit von unten hoch, also brauche ich neue, finde im Regal fünf verbleibende Paare für Männer in meiner Größe, probiere das schönste Paar Stiefel aus, passt, sieht perfekt schick aus, sind 50% reduziert, lasse die Schuhe gleich an, Wahnsinn. Ich kaufe selten Klamotten und Schuhe, da mich die Luft in den Läden und die Beratung vom Personal in die Flucht schlägt. Mein „ich ziehe nur was an, das Charakter hat“ führt über Monate zu häufigen, frustrierten Visitationen von Geschäften. Heut ist ein besonderer Tag. Ich bin begeistert. Fühle mich auf der Party als am schicksten Gekleideter (unbekanntes Gefühl bis dato) und labe mich am Weißwein, ein entspannter Ruhepol an der Bar.
Eine Winterjacke habe ich bis heute noch nicht.